Neuigkeiten zu den Neuigkeiten

28. Januar 2021

Abgesehen vom Datenschutz ist der größte Nachteil von Newslettern, dass sie kaum noch einer liest; ich auch nicht. Aus diesem Grund wird der Umsatz Rundbrief eingestellt und die Neuigkeiten werden direkt in Umsatz präsentiert. So werden wichtige Ankündigungen zu Aktualisierungen, gesetzlichen Änderungen - und was noch so von Bedeutung für Nutzer eines Buchhaltungsprogrammes ist - nicht mehr verpasst und der Posteingang geschont. Gleichzeitig gibt es das Umsatz FAQ mit den am häufigsten gestellten Fragen jetzt auch direkt in der Umsatz Hilfe mit eingebaut.

Aus 16 mach wieder 19

1. Januar 2021

Ab sofort gelten wieder die alten Umsatzsteuersätze. Diese sind wie gewohnt in Umsatz vorhanden und jetzt kann dann auch wieder in der "vereinfachten" Postenansicht in Umsatz gearbeitet werden. Auch jetzt gilt der Leistungszeitraum. Wer noch Rechnungen für Leistungen aus 2020 schreibt, muss dafür die verminderten Sätze verwenden.

Umsatz 2021

20. Dezember 2020

Umsatz 2021 ist fertig und kann ab sofort geladen oder über die Aktualisierungsfunktion bezogen werden. Diese Aktualisierung kann eventuell Kosten verursachen. Wer im Besitz einer Vollversion ist, kann hier vergünstigt aktualisieren. Wer Umsatz nach dem 1.Juli 2020 erworben hat, der schreibe eine Nachricht und bekommt sie, wie immer, geschenkt. In Zeiten von COVID 19 wurde die kostenlose Nutzung von 5.000 auf 10.000 ja bereist angehoben und ich habe mich entschieden, die Preise für Vollversion und Aktualisierung auch noch einmal jeweils um 20 Euro zu reduzieren. Miete und Lebensmittel gehen in solchen Zeiten vor Software …

Umsatz und Apple Silicon (M1)

1. November 2020

Umsatz unterstützt ab sofort auch Apples neue Prozessoren. Auch alte Versionen von Umsatz laufen natürlich einwandfrei weiter. Apples Rosetta 2 funktioniert erstaunlich gut. Bei Programmen, wie Umsatz, dauert der Start einen kleinen Tacken länger und danach ist keinerlei Unterschied mehr zu einem Intel Mac zu verspüren.

Umsatz wurde an Big Sur angepasst

1. September 2020

Ab sofort gibt es eine Version von Umsatz, die an Apples umfangreiche Big Sur (macOS 11) angepasst wurde. Momentan gibt es eine separate Version für Big Sur. Diese kann entweder aus dem Programm heraus über die Aktualisierungsfunktion geladen werden oder direkt von der Umsatz Webseite: Umsatz 2020 für Big Sur

Aus 19 mach 16

1. Juni 2020

Ab sofort unterstützt Umsatz 2020 die befristete Senkung der Umsatzsteuer. Beim Start wird angeboten, die neuen Steuern automatisch anzulegen. Dies kann jederzeit in den Einstellungen nachgeholt werde. Auch können die Steuern von Hand angelegt werden. Zur Verfügung stehen sie in der "erweiterten" Postenansicht. Zu beachten ist, dass nicht das Datum der Rechnungsstellung entscheidend ist, sondern der Leistungszeitraum. Eine gesonderte Anleitung dazu gibt es hier: Befristete Umsatzsteuersenkung Hilfe

COVID 19

1. April 2020

In Anbetracht der akuten Verdienstausfälle vieler Selbständigen und Kleinbetriebe, habe ich mit der heutigen Aktualisierung die kostenlose Nutzung von Umsatz bis zu einem Gewinn von 10.000 heraufgesetzt. Miete und Lebensmittel gehen vor Software. Die Änderung gilt auch für bereits bestehende Buchhaltungen.